VoIP-Readiness-Analyse

VoIP Readiness Analyse

Diese Analyse wurde konzipiert, um Sie beim Umstieg von einer herkömmlichen PBX-Anlage auf eine VoIP-Telekommunikationsanlage zu unterstützen. Voice over IP überträgt die Signalisierungs- und Sprachdaten über das IP-Netzwerk – zusätzlich zum gewöhnlichen Netzwerkverkehr. Die Echtzeitfähigkeit, die für VoIP-Systeme außerordentlich wichtig ist, stellt hohe Anforderungen an das Netzwerk. Weil VoIP-Technologie auf dem IP-Netzwerk basiert, ist eine Untersuchung auf etwaige Schwachstellen vor der Migration unerlässlich, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. 

Für die Analyse wird ein Testsystem anhand der Größe und Komplexität des Netzwerks sowie anhand des erwarteten Anrufaufkommens konzipiert. Der Controller und die Messknoten werden vor Ort installiert. Diese simulieren VoIP-Netzwerkverkehr und zeichnen telekommunikationskritische Daten über einen festgelegten Zeitraum auf (typischerweise zwei Wochen). Daraus werden QoS-Parameter wie PaketverlustJitter und Latenz ermittelt.  Nach der Analyse bekommen Sie eine Empfehlung zu QoS-Mechanismen, ggf. zur Aufrüstung bestimmter Kapazitäten und zu anderen Maßnahmen, die einen sicheren VoIP-Betrieb ermöglichen. Die VoIP-Readiness-Analyse ist der erste Schritt zu einem Umstieg und kann unabhängig von der späteren Entscheidung für eine bestimmte VoIP-Anlage oder einen bestimmten Hersteller durchgeführt werden. Über den Link finden Sie unseren Flyer zur VoIP-Readiness-Analyse.

Zum Download:
VoIP Readiness Analyse

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Verwendung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverständen. Um mehr über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite zu erfahren, klicken Sie bitte hier. Schließen