SDN und VoIP

QoS Sicherung in VoIP Systemen durch Software Defined Networking (SDN)

Durch Software Defined Networking (SDN) lassen sich große Netzwerke automatisiert steuern. SDN Netzwerke weisen den Vorteil auf, dass einzelne Netzelemente den kompletten Überblick über den aktuellen Zustand des gesamten Netzwerks haben, was bei bisherigen Netzwerken unmöglich bleibt. Durch die Aufteilung unterschiedlicher Aufgaben kann eine dynamische Anpassung des Netzwerkes innerhalb von Sekunden erzielt werden! Weiterhin ist das freie Programmieren von SDN-Anwendungen gerade sehr attraktiv, da diese nicht von proprietärer Software abhängen, und nur mit den offengelegten Schnittstellen der Control-Plane arbeiten müssen.

Heterogene QoS-Anforderungen werden bisher mit heterogenen Lösungen erfüllt. SDN schafft einen einheitlichen QoS-Mechanismus, der durch SDN-Anwendungen individuell parametrisiert werden kann.

Prinzipaufbau mit einem Software Defined Networking

Software Defined Networks mit Open Flow bringt in der Zukunft verbesserte Quality of Service (QoS) für VoIP und UC!

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Verwendung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverständen. Um mehr über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite zu erfahren, klicken Sie bitte hier. Schließen