WebRTC VoIP Softphone

WebRTC basiertes Browser Softphone

Browser Softphone

Ein Softphone ist ein Programm, welches auf dem PC ausgeführt wird. Über VoIP-Technologie (Voice over Internet Protocol) ermöglicht es nämlich Telefonie. Damit können Sie leicht über Ihrem PC telefonieren. Es nutzt das Rechnernetz als Übertragungsmittel (z.B. Internet). Meistens benötigt ein Softohone einen Anbieter von VoIP-Diensten, die sich normalerweise sehr im Funktionsumfang unterscheiden. Weit verbreitete Protokolle sind die offene Standards SIP (z.B. Linphone, X-Lite, KPhone … ), H.323, XMPP (z.B. GoogleTalk), IAX und auch proprietäre Protokolle wie Skype.

Die meisten Softphones laufen stand-alone direkt auf dem Betriebsystem und müssen vorher installiert werden. Im Gegenteil dazu ist ein Browser Softphone eine Web-Applikation, die direkt im Browser ausgeführt werden kann, was bedeutet ohne vorher installiert werden zu müssen. Aber bevor das WebRTC Konzept verwendet werden kann, benötigen Browser Softphone Applikation immer zusätzliche Plug-ins wie Flash oder Java, deren Installation für die Nutzer wiederum ein Aufwand bedeuten.

WebRTC basiertes Browser Softphone

Mit WebRTC kann eine Browser Softphone Applikation nativ in einem Browser (z.B. Chrome) laufen. Die Applikation wird in HTML5 und JavaScript programmiert, so wie die meisten dynamischen Webseiten. Folgend sind einige WebRTC Softphone Projekte vorgestellt:

Die Softphones benutzen SIP als Signalisierungsprotokoll und das WebRTC Modul des Browsers für die Nutzdaten, um mit anderen SIP Soft- oder Hard-phones kommunizieren zu können.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Verwendung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverständen. Um mehr über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite zu erfahren, klicken Sie bitte hier. Schließen